Das war das Schuljahr 2008 / 2009

Das war das Schuljahr 2008 / 2009. Hier gibt es viele Berichte über große und kleine Aktionen an unserer Schule. Da kam ganz schön was zusammen, aber das "Scrollen" lohnt sich.

 

 

Schulhausralley mit den Schulanfängern

[19.07.2009]

Am letzten Freitag hatten die Erstklässler der Elefanten-, Bären- und Fischekinder Besuch aus dem Kindergarten. Nachdem die Erstklässler ihren Partnerkindern aus dem Kindergarten eine Einladung zu einer Erkundungstour im Schulhaus geschrieben hatten, folgten dieser die 35 Schulanfängerkinder.

In den jeweiligen Klassenzimmern fand die Begrüßung mit einem Lied statt. Danach ging es mit Hilfe der Handpuppe Finki, die auf der Suche nach Wuppi war, auf Erkundungstour. Es gab verschiedene Aufgaben zu lösen. Die Kinder durften zum Beispiel in der Aula das Schwungtuch schwingen, im MNT-Raum ein kleines Experiment durchführen, im Musikraum wurde ein Lied gesungen, im Computerraum wurde ein Mathelernprogramm kennen gelernt und in der Turnhalle war ein Rollbrettparcours aufgebaut. Nachdem noch einige andere Stationen besichtigt wurden und Aufgaben gelöst wurden, gab es zur Belohnung bei Frau Mitternacht im Rektorat eine Schatzkiste in der eine kleine Überraschung auf die Kinder wartete.

Der Vormittag hat allen großen Spaß bereitet und mit Spannung wird nun das neue Schuljahr erwartet.

[nach oben]

Schulfest 2009: Mit dem magischen Baumhaus durch Raum und Zeit

[12.07.2009]

von Martin Ehret, Badische Zeitung

Eine „Reise in einem magischen Baumhaus“ konnten die zahlreichen Gäste beim Schulfest der Grund- und Hauptschule Merdingen erleben. Dabei gelangte man an irdische und außerirdische Orte und machte zudem sogar eine Zeitreise, wozu Schulleiterin Johanna Mitternacht die Besucher bei ihrer Begrüßung einladen konnte. In ein frohes Programm mischte sich jedoch auch ein Wermutstropfen: Lehrer Bernd Becker wurde in den Ruhestand verabschiedet.

Zuvor aber stieg man in ein abwechslungsreiches Programm ein, bei dem sich alle Schülerinnen und Schüler große Mühe gaben und mit Eifer dabei waren. Im „magischen Baumhaus“ entdeckten 2 Schüler viele interessante Bücher und reisten dann geradezu dorthin, wovon das Buch handelte. So fühlte man sich etwas in das „Raumschiff Enterprise“ versetzt, denn die Klassen 1 und 2 waren „Völlig losgelöst von der Erde“ und berichteten zu futuristischer Musik von fernen Planeten. Die Klasse 3 reiste dann in die Unterwasserwelt und stellte dem Publikum die Meeresbewohner näher vor. Eine Zeitreise durch die Entwicklung des Schreibens „von der Feder bis zum PC“ machte die 4 Klasse, ehe es die Fünftklässler zu den Pyramiden ins ferne Ägypten zog. Mit einem orientalischen Tanz konnten sie die Gunst der Zuschauer erlangen. Ganz heimisch zeigte sich anschließend die 6. Klasse. Mit dem Motto „Wir sind Freiburger“ wurden die Freiburger Bächle, die Steinmetze im Mittelalter beim Münsterbau und auch der populärste Fußballverein der Region, der SC Freiburg, vorgestellt. Das rundum gelungene und kurzweilige Programm wurde von den Vorführungen der Tanz-AG beschlossen und vom Schulchor und der Percussiongruppe musikalisch begleitet. Diese werden schon über viele Jahre von Lehrer Bernd Becker betreut und geleitet. Das Schulfest war der letzte von vielen Auftritten des Schulchores unter seiner Leitung, da er im Sommer in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird. Markus Schnurr vom Musikverein Merdingen dankte ihm für die hervorragende Zusammenarbeit bei dem Projekt „Kooperation-Schule-Verein“, das für beide Seiten viele neue Erkenntnisse und Fortschritte gebracht habe. Sowohl die Schule als auch der Musikverein habe von dieser fruchtbaren Zusammenarbeit profitiert. Diesem Dank schloss sich die Schulleiterin Johanna Mitternacht im Namen der gesamten Schulgemeinschaft gerne an. Sie dankte Bernd Becker für die vielen Auftritte, die für die Zuhörer stets ein Erlebnis waren. Dem anhaltenden Beifall der Gäste war zu entnehmen, dass sie diese Meinung vollkommen teilen und so wurde Bernd Becker von „seinem Publikum“ standesgemäß verabschiedet.

Ein besonderer Dank der Schulleiterin ging auch an die Eltern, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Schulfestes tatkräftig mitgeholfen haben. Ohne diese Hilfe wäre eine solche Veranstaltung nicht machbar, obwohl sich das gesamte Kollegium nach Kräften engagiert hätte. Ebenso dankte sie der Jugendkapelle Merdingen mit Dirk Wochner, die das Schulfest mitgestaltet hatten.

Nach dem offiziellen Teil war dann aber noch lange nicht Schluss. Nachdem sich die Kinder und Eltern bei gutem Essen und Trinken gestärkt hatten, wartete noch ein interessanter Spielparcours auf die Kinder. Bei Geschicklichkeits- und Bewegungsspielen oder mit Wissensfragen und Kombinationsgabe konnten die gestellten Aufgaben von den Schülern gelöst werden, was allen riesigen Spaß bereitete.

[nach oben]

Besuch in Colmar

[12.07.2009]

von Daniela und Hanna

Am 24. Juni war die Klasse 6 in Colmar.

Wir sind mit dem Bus nach Breisach gefahren. In Breisach sind alle in den Bus nach Colmar umgestiegen. Als wir in Colmar ankamen, durften wir uns in Gruppen aufteilen. In den Gruppen haben wir eine Stadtrallye gemacht. Die Aufgaben waren z.B.: Wie viel kostet ein Croissant? oder Wo ist das Rathaus?

Dann sind wir mit einem „Petit train blanc“ durch Colmar gefahren. In dem Zug gab es Kopfhörer, um über die Geschichte etwas zu hören, z.B.: In Colmar gibt es ein Kopfhaus, das hat 150 Zierköpfe. Bevor wir nach Hause gefahren sind, durfte sich noch jeder etwas holen, z.B.: Süßigkeiten oder Getränke. Auf der Heimfahrt durften wir noch ein Eis essen.

Uns, der Klasse 6, hat es sehr viel Spaß gemacht.

[nach oben]

Die Fische, Bären und Elefanten zu Besuch bei den Science Days in Rust

[01.07.2009]

von Alexandra Mangold

Am 1. Juli besuchten die Fische, Bären und Elefanten die Science Days in Rust. Den Kindern wurde ein vielfältiges Programm geboten und sie kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Es gab spannende Shows in der Medienhalle zum Miterleben und interessante Workshops zum Mitmachen und Experimentieren. So durften sie z. B. eine Edelsteinkarte mit echten Edelsteinen erstellen und diese dann mit nach Hause nehmen. Oder es wurden Experimente rund ums Thema Feuer bestaunt und selbst durchgeführt – und das alles auf Französisch. Oder die Kinder durften in einer Fossilienwerkstatt Gipsabgüsse von frühzeitlichen Fossilien erstellen. Oder es gab Chemie zu Mitmachen. Oder, oder, oder, ….Die Kinder und Begleiterinnen erlebten auf jeden Fall einen erlebnisreichen Vormittag – bei dem auch einiges gelernt wurde.

Science Days 2009

Science Days 2009

Science Days 2009

Science Days 2009

[nach oben]

Klassen 1/2 in den unendlichen Weiten des Weltalls

[01.07.2009]

von Judith Ulrich

In den vergangenen Wochen beschäftigten wir, die Klassen 1/2 abc, uns klassenübergreifend mit dem Thema Weltall. In den einzelnen gemischten Gruppen erfuhren die Kinder etwas über die Planeten des Sonnensystems, ihr Aussehen und ihre Größe sowie Beschaffenheit. Dazu gestalteten die Kinder Raketen, die sie teilweise selbst entwarfen, brachten eine kleine Rakete zum Starten, lernten etwas über die Funktion der Rakete und bastelten Schaukästen mit dem Sonnensystem in seinen groben Zügen.

Sie erlebten eine Powerpoint-Präsentation über das Weltall und ein Teil der Klassen besuchten den Vortrag eines Astronauten. Im Klassenzimmer gab es viele Bücher, die die Kinder zum Thema mitgebracht haben. Interessiert schnupperten sie darin.

Die Kinder waren begeistert bei der Sache und waren fasziniert von der Planetenwelt. Das Projekt mündet nun in einen kurzen Auftritt der Kinder am Schulfest. Es war eine schöne Zeit!

Klasse 1/2 beim Weltallprojekt

Klasse 1/2 beim Weltallprojekt

Klasse 1/2 beim Weltallprojekt

Klasse 1/2 beim Weltallprojekt

Klasse 1/2 beim Weltallprojekt

Klasse 1/2 beim Weltallprojekt

[nach oben]

Fußballturnier in Mengen am 25.6.09 im Rahmen von

[01.07.2009]

Sibylle Hohwieler

Am 25.6.09 sind acht Buben und ein Mädchen der vierten Klassen zum Fußballturnier nach Mengen gefahren. Nach einer Verschiebung wegen schlechten Wetters waren sie begeistert, dass wir doch noch einen Termin bekommen hatten. Aufgeregt zogen sie die tollen Trikots an, die unser Betreuer Herr Tritschler zur Verfügung gestellt hatte und begutachteten die anderen Mannschaften. Es stand ein Turnier von 6 Mannschaften an, bei dem „Jeder gegen Jeden“ spielen muss. Während des Turniers wurde es immer wärmer und die Kinder waren nach jedem Spiel ziemlich geschafft. Aber sie hielten sich wacker und durch die fachmännische Begleitung von Herrn Tritschler konnten sie sich zum Schluss über 2 Siege freuen und die 3 Niederlagen gut wegstecken. So landete die Mannschaft auf einem guten 4. Platz. Dazu von allen „Herzlichen Glückwunsch“ und einen großen Dank auch an die Fahrerinnen.

Fussballturnier Mengen - das Team

[nach oben]

Besuch aus Soultz

[01.07.2009]

von Judith Ulrich

Die ersten und vierten Klassen bekamen am 22.6. Besuch von den Franzosen aus Soultz.

Die Erstklässler begrüßten ihre Gäste mit den Liedern "Herzlich willkommen", "Bonjour, comment ca va" und "Sur le pont". Danach durften die Kinder den leckeren Kuchen der Merdinger Mütter kosten und etwas trinken. Anschließend gingen wir ein bisschen an die frische Luft.

Die deutschen und französischen Kinder wurden nun in zwei Gruppen aufgeteilt.

In meinem Unterricht sangen wir ein deutsches Lied namens "Radieschen", welches wir auch spielerisch umsetzten. Die Handpuppen Filou und Ole begleiteten den Unterricht und sorgten für viele Lacher. Schließlich bastelten die Kinder das Radieschen und schrieben darauf einen "Radieschen-Text". Der Unterricht wurde sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch gehalten.

Nachdem die Kinder in der anderen Gruppe noch einige Spiele und Lieder erlebt haben, war Mittagszeit. Alle fanden sich in der Sporthalle ein, wo die fleißigen Mütter uns bereits Spaghetti mit Tomatensoße bereitet haben.

Nach dieser Stärkung durften die Kinder auf die Wiese, und wir machten mit dem großen Fallschirm einige Spiele. Zu unserer Freude hielt sich das Wetter gut und wir konnten noch miteinander auf den Merdinger Spielplatz gehen. Hier spielten die Kinder sehr ausgelassen und es fanden sich die ein oder anderen ersten Kontakte. Schon bald war es halb drei und die Franzosen mussten sich auf die Heimreise begegeben. Es war ein schöner Tag! Vielen Dank allen Helfern!

[nach oben]

Französisch-Wettbewerb mit dem Deutsch-Französischen-Jugendwerk

[15.06.2009]

von Alexandra Stillahn

Dieses Frühjahr haben die Klassen 3 und 4a an einem Französischwettbewerb des Deutsch-Französischen-Jugendwerks teilgenommen. Hierzu wurden im Unterricht zwei französische Theaterstücke einstudiert. Die Aufführung von „La galette qui roule“ und „Le secret“ wurden zum Wettbewerb eingereicht und haben jeweils einen Preis gewonnen: T-Shirts für beide Klassen! So macht das Französischlernen Spaß!

[nach oben]

Unsere Grenoble-Reise

[15.06.2009]

von Max, Klasse 4b

Unser Schüleraustausch, an dem von den beiden vierten Klassen 14 Schüler teilgenommen haben, begann Samstag Morgen mit der Fahrt an den Bahnhof in Colmar. Von dort sind wir sieben Stunden unter anderem mit dem TGV nach Grenoble zu unserer Partnerklasse gefahren. Dort wurden wir herzlich an der Schule von Eltern, Lehrern und Schülern begrüßt. Das Wochenende haben wir in unseren Gastfamilien verbracht, wodurch wir das französische Familienleben näher kennengelernt haben.

Von Montag bis Freitag waren wir dann mit den 31 Schülern unserer Partnerklasse im Landschulheim im Vercors. Dort haben wir viele interessante Aktivitäten unternommen: Besuch der Olympischen Anlagen von 1968, Schluchtwanderung, Besichtigung der Grotte von Choranche und des Wassermuseums, Tierspurensuche im Wald, Melken auf dem Bauernhof,…

Wir haben dort eine sehr schöne Woche verbracht, die leider viel zu schnell verging, und viele neue Freunde gefunden.

[nach oben]

Die Bären, Elefanten und Fische im Fußballfieber!

[14.06.2009]

von Alexandra Mangold

 

Am 24. April durften die Bären, Elefanten und Fische einen ereignissreichen Fußballvormittag in der Soccer - Arena in Ihringen verbringen.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmtraining durften die Kinder sich an 5 verschiedenen Stationen rund um den Ball austoben. Zum Abschluss gab es noch ein „faires“ Spiel der Betreuer und Lehrer gegen alle 55 Kinder! Bevor die Kinder nach Hause gingen bekamen sie eine Urkunde und ein kleines Überraschungspäckchen.

Der Vormittag bereitete allen sichtliches Vergnügen.

[nach oben]

Wir sagen VIELEN DANK!

[11.05.2009]

von Florence Kratochwille

Das Rumänien-Päckchen –Projekt war wieder ein voller Erfolg!
Schüler, Eltern und Lehrer der GHS Merdingen hatten Ende des letzten Jahres fleißig 122 Päckchen für bedürftige Kinder des Waisenhauses Alba Julia in Rumänien gepackt.

Die Freude über die Päckchen war groß, so dass sich nicht nur das ganze Organisationsteam des Theodor-Heuss-Gymnasiums Freiburg bedankte, sondern vor allem die Kinder aus Rumänien!

[nach oben]

Erkennen - überlegen - handeln

[11.05.2009]

von Florence Kratochwille

Dies waren die Grundsätze für das gemeinsame Treffen der Schulsanitäter aus Ihringen und Merdingen Ende April.

Die Sanitäter hatten die Möglichkeit ihr Können in Erster Hilfe an verschiedenen Stationen aktiv einzusetzen und zu vertiefen. Um Unfallsituationen noch realistischer wirken zu lassen, wurden die freiwilligen „Opfer“ durch Helfer des Jugendrotkreuzes entsprechend geschminkt und präpariert. Mit viel Engagement und Eifer stellten sich die Sanitäterteams den unterschiedlichen Herausforderungen.

Am Ende des Nachmittags verließen die Schüler das Sanitätertreffen gestärkt und mit neuen Erkenntnissen.

[nach oben]

Der Schulchor bei der Gewerbeschau

[06.05.2009]

von Oswald Prucker

Routiniert hat unser Schulchor unter der Leitung von Herrn Becker die Eröffnungsfeierlichkeiten zur Gewerbeschau mit seiner Musik begleitet. Mit im Einsatz: unsere tollen neuen Shirts. Sehr schick.

Auch der Förderverein hatte einen gut besuchten Infostand. Mit Unterstützung der Firma Elektro-Stein gab es für die Kids den heissen Draht. Eine knifflige Angelegenheit - nicht zuletzt wegen der manchmal recht fiesen Windböen.

[nach oben]

Auch die Lehrer haben Unterricht

[10.04.2009]

Am Wochenende des 28. März hat das Kollegium unserer Schule an einer zweitägigen Fortbildung mit dem Thema „Soziales Lernen durch soziale Kompetenz“ teilgenommen. Die Leiterin, Eva Wegener, hat uns auf diesem Wege sehr viele Tipps und Ratschläge vermittelt, die nun auch direkt im Unterricht eingesetzt werden.

[nach oben]

Frühlingsfest der Fische

[10.04.2009]

Fleißig haben sich die kleinen und großen Fische auf den großen Tag vorbereitet. Es wurden eifrig Gedichte auswendig gelernt, Lieder geübt und Theaterstücke einstudiert. Dann war es endlich soweit! Einer großen Zahl an Mamas, Papas, Omas und Geschwistern wurde stolz das Programm dargeboten. Nils führte gekonnt durch das Programm. Einem Frühlingsbegrüßungslied folgten viele Gedichte und Lieder rund um den Frühling – auch auf Französisch. Das Programm wurde gekrönt von dem Theaterstück „So treiben wir den Winter aus“. Musikalisch wurden die Lieder von den Flötenkindern Hannah, Alicia und Tamara unterstützt, sowie den Kindern am Xylophon, an den Schellen und an der Triangel.

Nach dem Programm gab es ein leckeres Frühlingsbuffet und anschließend hatten die Kinder Gelegenheit sich an vielfältigen Bastelangeboten mitsamt Eierfärben und Kinderschminken auszutoben.

[nach oben]

Hauptschultag in Merdingen

[20.03.2009]

von Alexandra Stillahn

Am Donnerstag, den 12. März, fand zum zweiten Mal ein Hauptschultag an unserer Schule statt. An diesem Infoabend stellten die Schüler unserer fünften und sechsten Klasse sehr erfolgreich interessierten Zuschauern ihre Schule vor. So kamen einerseits künftige Schüler unserer Hauptschule, viele Eltern und interessierte Bürger, um unser buntes Programm zu begutachten. Nach einigen englischen und deutschen Liedern und den Begrüßungsworten unserer Schulleiterin Johanna Mitternacht konnten die Besucher an verschiedenen Ständen und Stationen unsere Arbeit an der Hauptschule näher kennenlernen.

Es gab Informationen zu der Theater-AG, den Schulsanitätern und den Streitschlichtern. Im HTW-Raum wurden Handytaschen genäht, im MNT-Raum experimentiert, in der Küche gebacken und im Technikraum wurde gewerkelt. Zudem konnte man einige Projektpräsentationen genießen oder im PC-Raum unser Computernetzwerk kennenlernen.

[nach oben]

Grenobler Kinder zu Besuch

[14.03.2009]

von Alexandra Stillahn

Auch in diesem Jahr hat wieder unser alljährlicher Grenoble-Austausch in Merdingen stattgefunden. Die Schüler der Klasse drei haben in der Zeit vom 28. Februar bis zum 6. März 20 Schüler in ihren Familien aufgenommen.

Die Schüler hatten so die Gelegenheit sich besser kennenzulernen, ihre Deutsch- und Französischkenntnisse aufzufrischen und gemeinsam an diversen Aktivitäten teilzunehmen. So durften wir mit Herrn Wolff in den Wald, machten eine Rallye durch Merdingen und besuchten ein Uhrenmuseum und eine Glasbläserei im Schwarzwald.

Als Abschluss dieser erfolgreichen Begegnung versammelten wir uns gemeinsam zu einem bunten Abend im Bürgersaal und konnten ein abwechslungsreiches deutsch-französisches Programm der Schüler genießen.

Mehr Info: Französisch an der Merdinger Schule

[nach oben]

Schmutziger Dunschdig

[01.03.2009]

von Alexandra Stillahn

Dem diesjährigen „Schmutzigen Dunschdig“ wurde natürlich wieder wild entgegengefiebert: Als was werden sich wohl Lehrer und Schüler verkleiden? Das Kollegium entschied sich dieses Jahr für das Motto „Cowboy und Indianer“ und hatte hierfür einige Lieder aus dem Wilden Westen im Repertoire. Höhepunkt hierbei war der Lehrertanz zu „Komm hol das Lasso raus…“. Einmalig in unserer Fasnetrunde in der Turnhalle war an diesem Morgen die Ehrung von Herrn Bernd Becker, der seit 15 Jahren als Clown und Entertainer für Stimmung sorgt. Frau Mitternacht überreichte ihm als Dank hierfür den „Merdinger-Clown-Orden“.

Die Fotos:

Weitere Berichte von der Schulstürmung 2009:

[nach oben]

Bundesjugendspiele im Geräteturnen

[01.03.2009]

von Alexandra Stillahn

Am 10. Februar haben zum ersten Mal die Bundesjungendspiele im Geräteturnen an unserer Schule stattgefunden. Die Schüler der ersten bis zur sechsten Klasse hatten so die Möglichkeit ihr turnerisches Können in drei Disziplinen zu zeigen: Bodenturnen, Springen und Balancieren/Reck. Zusätzlich konnten die Zuschauer noch eine Gemeinschaftsdisziplin der Turner bewundern, die mit einem Partner oder einer Gruppe synchron aufgeführt wurde. Jeder Schüler hat eine Teilnehmerurkunde erhalten. Spannend war es natürlich bei der Siegerehrung: Wer bekommt wohl eine Ehrenurkunde?

[nach oben]

Fische, Bären und Elefanten experimentieren rund ums Thermometer

[13.02.2009]

von Alexandra Mangold

Die kleinen und großen Fische, Bären und Elefanten durften sich erneut als kleine Forscher betätigen. Im MNT Raum wurden verschiedene Experimente hergerichtet, die alle mit Temperatur bzw. Thermometer zu tun hatten.

In Partnerarbeit durften die Kinder mit Stabthermometern unter anderem die Temperatur an verschiedenen Orten messen, experimentiert welche Materialien schmelzen und welche nicht und die verschiedenen Aggregatszustände des Wassers erfahren.

[nach oben]

Die Fische bei Nawilino

[13.02.2009]

von Alexandra Mangold

Gespannt und aufgeregt bestiegen die Fischekinder am Dienstagmorgen den Bus nach Freiburg. Nach langer Fahrt und Umsteigen in die Straßenbahn kamen wir endlich in Littenweiler an.

Die Studenten erwarteten uns schon. Nachdem wir mit einer Forscherbrille und einem Laborkittel ausgestattet wurden, durften immer zwei Kinder mit einer Studentin die vorbereiteten Experimente durchführen. Es war sehr spannend und aufregend! Wir durften Versuche zu den Themen Wasser, Feuer, Erde und Luft machen.

Zum Abschluss durften wir draußen noch kleine und eine große Flaschenrakete steigen lassen. Außerdem durfte Ina mit einer Wunderkerze Luftballons aufstechen, die mit Gas befüllt waren. Das gab einen ganz schönen Knall!

Es war ein sehr schöner und interessanter Vormittag, der viel Spaß gemacht hat.

[nach oben]

Besuch in Soultz

[25.01.2009]

von Judith Ulrich

Am 19. Januar machten sich die Klassen 4 und 1 um 8.30h mit dem Bus auf den Weg nach Soultz in Frankreich. Die Kinder der Klasse 1 besuchten die "ecole primaire". Dort erwartete uns Jean-Michelle Reiss mit seiner ersten Klasse. Wir bekamen zwei Lieder vorgesungen und hörten ein deutsches Bilderbuch. Es handelte von einer Maus, die auf der Suche nach einem Freund war.

Besuch in Soultz

Anschließend durften die Kinder etwas trinken und Kuchen essen. Nach dieser ersten Stärkung wurden die Kinder in gemischten Gruppen aus unseren beiden Schulen aufgeteilt. Die von mir betreute Gruppe sollte zu dem gehörten Bilderbuch ein eigenes Büchlein gestalten und dazu ein paar Sätze schreiben. Nach einer Stunde wechselten die Gruppen.

Besuch in Soultz

Die Mittagspause verbrachten wir wegen des schlechten Wetters in der Halle, wo wir unser Vesper einnahmen und die Kinder sich etwas bewegen konnten. So gestärkt und ausgeruht unternahmen alle Kinder im Anschluss einen Spaziergang. Trotz der schlechten Wetterlage regnete es glücklicherweise nicht!

Besuch in Soultz

Von 14-15h arbeiteten wir nochmals in Gruppen und stellten das Büchlein vom Vormittag fertig. Wir sangen zum Schluss noch das Lied "Flocons de neige". Danach durften sich die Kinder noch einmal auf dem Schulhof gemeinsam austoben, und bald kam auch schon der Bus, um uns alle abzuholen. Um 15.50h waren wir alle wieder wohlbehalten zurück in Merdingen.

Besuch in Soultz

[nach oben]

Wintersporttag in Hinterzarten

[19.01.2009]

von Alexandra Stillahn

Am Freitag, den 16. Januar nahm unsere ganze Schule an unserem Wintersporttag in Hinterzarten teil. Bei traumhaften Wetterbedingungen hatten sowohl Schüler als auch Lehrer viel Freude beim Rodeln und Skifahren.

Wintersporttag 2009

Wintersporttag 2009

Wintersporttag 2009

[nach oben]

Unser Förderverein hat einen neuen Vorstand

[19.01.2009]

von Oswald Prucker

Der Förderverein der Schule Merdingen hat sich in seiner Hauptversammlung komplett neu aufgestellt. Der bisherige Vorstand war unserer Schule nun doch ziemlich entwachsen und hat sich deshalb entschlossen, das Zepter an den Nachwuchs weiterzugeben. Schulleiterin Johanna Mitternacht dankte dem ausscheidenden Vorstand, der zum großen Teil aus Gründungsmitgliedern bestand, für die engagierte und hervorragende Arbeit. Kaum ein Förderverein ist so aktiv wie der Merdinger.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzende: Sigrid Schnurr, 2. Vorsitzende: Annette Böttcher, Finanzen: Gudrun Tröber, Schriftführerin: Sabine Wirth, Beisitzerinnen: Stefanie Menner und Alexandra Mangold.

Wir freuen uns, dass es weitergeht und wünschen den Neuen viel Erfolg und Freude bei der Arbeit und immer viele Helfer und Unterstützer bei allen Veranstaltungen.

Mehr zum Förderverein gibt es unter: www.schulverein-merdingen.de

[nach oben]

Weihnachtsgottesdienst 2008

[17.01.2009]

Am 19. Dezember fand der gemeinsame Weihnachtsgottesdienst diesmal in der Turnhalle statt. Gestaltet wurde er von den Klassen fünf und sechs, die ihn im evangelischen und katholischen Religionsunterricht vorbereitet hatten.

Weihnachtsgottesdienst

Weihnachtsgottesdienst

[nach oben]

Besuch aus Soultz in Merdingen

[17.01.2009]

von Florence Kratochwille

Am 15.12. war es wieder soweit. Mit großer Neugier und Vorfreude konnten die Klassen 2, 3 und 5 ihre Partner aus Soultz empfangen.

Besuch aus Soultz

Ein gemeinsamer Einstieg in den Tag bot das Adventstreffen der Klassen 1 und 2 im Foyer. Der weitere Vormittag eröffnete den deutschen und französischen Schülern vielfältige Möglichkeiten zum Kennenlernen: Es wurde gespielt, gesungen, gebastelt und auch gebacken.

Besuch aus Spultz

Über Mittag hatten die französischen Kinder der 5. Klasse die Möglichkeit das Zuhause ihrer Partner zu erkunden und dort zu Mittag zu essen. Nach einem gemeinsamen Abschluss in der Schule endete der aufregende Tag und die Kinder verabschiedeten sich von ihren Partnern.

Wir sind jetzt schon gespannt, was uns im Juni in Soultz erwartet...

[nach oben]

Weihnachtsmarktprojekt der vierten Klassen war voller Erfolg

[12.12.2008]

von Alexandra Stillahn

Liebe Weihnachtsmarktbesucher!

Hiermit möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie uns so zahlreich an unserem Stand auf dem Merdinger Weihnachtsmarkt vom 6. Dezember besucht haben. Wir haben uns sehr darüber gefreut Ihnen zeigen zu können, was wir für Dinge im Unterricht hergestellt haben. Der Tag hat sich für unsere Klassenkasse sehr rentiert und war mit jeder Menge Spaß und Freude verbunden

Klasse 4a/4b

[nach oben]

Lesen, lesen, lesen: Lesenacht von Klasse 5 und 6

[12.12.2008]

von Björn, Klasse 5

Als wir am Freitag in der Schule ankamen, spielten wir bis zum Essen Dunkelverstecki.

Danach kamen wir zum Lesen: Wir machten einen Lesespaziergang oder hörten eine Entscheidungsgeschichte. Danach spielten und bastelten wir noch. Wir waren bis spät in die Nacht wach und lasen in unseren Büchern, die wir mitgebracht hatten. Wir schliefen bis 7.00 Uhr morgens. Gemeinsam haben wir gefrühstückt. Das Frühstück war sehr lecker. Dann wurden wir abgeholt. Das war eine schöne Lesenacht.

[nach oben]

Weihnachts-Rumänien-Projekt 2008

[12.12.2008]

von Florence Kratochwille

Auch dieses Jahr haben Schüler, Eltern und Lehrer der Schule Merdingen wieder fleißig Päckchen für die rumänischen Waisenkinder des Kinderheims „Alba – Julia“ gepackt.

Dank der regen Teilnahme am Projekt kamen über 100 Päckchen zusammen! Hiermit möchten wir uns für die Mithilfe aller ganz herzlich bedanken!

[nach oben]

Jeden Montag im Dezember: Adventstreffen

[12.12.2008]

von Alexandra Stillahn

In Vorfreude auf das Weihnachtsfest treffen sich jeden Montag alle Schüler unserer Schule zum Adventstreffen. So gestalteten am 1. Dezember die Klassen 4 und am 8. Dezember die Klasse 3 ein buntes Programm, bei dem jeder in Weihnachtsstimmung gekommen ist: Lieder, Gedichte, kleine Theaterstücke oder auch eine Weihnachtsgeschichte sorgten für Freude bei den Zuschauern.

Somit sind wir schon sehr gespannt, was wir am nächsten Montag von den Klassen 1/2 zu sehen bekommen…

[nach oben]

Weihnachtsmarktprojekt der vierten Klassen

[18.11.2008]

von Alexandra Stillahn

Liebe Leser,

wir, die vierten Klassen, nehmen dieses Jahr am 6. Dezember beim Merdinger Weihnachtsmarkt in der Zehntscheune teil (15-19 Uhr).

Im Unterricht stellen wir momentan folgende Dinge her:
Mexikanische Wickelsterne, Duftkissen, Weihnachtstaschen mit Serviettentechnik, bestickte Weihnachtsdeko und Karten,…
Außerdem unterstützen wir das Projekt der Badischen Zeitung, bei dem wir Weihnachtskarten bemalen. Dieser Erlös geht an behinderte Kinder in der Region.

Wir würden uns freuen wenn sie uns an unserem Stand besuchen!

Laura, Kira und die Klassen 4a/b

[nach oben]

Preisverleihung für die Vorlesemeister

[18.11.2008]

Am 18. November wurden die besten Leserinnen und Leser der Schule geehrt. Aus jeder Klasse wurden die zwei besten Vorleser ausgewählt. Diese Kinder lasen dann aus einem eigenen und einem fremden Buch vor. Die Klassen 2 und 3, 4a und 4b sowie 5 und 6 traten gegeneinander an. Für die Jury war es bei so vielen guten Lesern eine schwere Entscheidung. Allen Teilnehmern wurden Urkunden verliehen. Die zweiten Plätze bekamen jeweils ein kleines Geschenk. Die ersten Plätze erhielten ein Buch.

Frau Triebswetter und Frau Viesel danken allen Teilnehmern herzlich für Ihre Beteiligung.

[nach oben]

Französischtag zur Didaktik des Übergangs

[18.11.2008]

von Alexandra Stillahn

Am 4. November war unsere Schule Gastgeber für den diesjährigen Französischtag. Aus dem Sprengel Breisach waren hierzu alle Französischlehrer der verschiedenen Schularten zusammengekommen, um sich über die Didaktik des Übergangs zwischen der Grundschule und den drei weiterführenden Schularten auszutauschen.

Nach dem Impulsreferat von Frau Dupuis, stellten sich die einzelnen Schularten kurz vor und berichteten über ihre Methodik im Französischunterricht. In Kleingruppen fand anschließend ein reger Austausch statt: es wurde über Meilen- und Stolpersteine diskutiert, sowie Erfahrungen und Erwartungen ausgetauscht. Zusätzlich bot der Tag die Möglichkeit, dass sich die Kollegen der einzelnen Schularten gegenseitig zu Hospitationen einladen, um die Arbeitsweise der Lehrer und die Kenntnisse der Schüler besser zu verstehen.

Für das leibliche Wohl sorgten an diesem Nachmittag unsere Hauptschüler. Die 5. Klasse bot ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet mit Kaffee an, während die Sechstklässler eine wärmende Kürbissuppe im WAG-Unterricht zubereitet hatten.

Weitere Informationen:

[nach oben]

Mmm, la ratatouille c’est bon...

[06.11.2008]

von Florence Kratochwille

Eine kulinarische Reise in die Provence konnte die Klasse 6 im Französischunterricht erleben. Mit mitgebrachtem Gemüse zauberten sie eigenständig, in kleinen Gruppen, eine leckere Ratatouille.

Natürlich wurde streng nach dem Originalrezept auf französisch gekocht:
des tomates, des courgettes, des aubergines, des poivrons, des oignons, de l’huile d’olive et bien sûr des herbes de la Provence.
Da sag ich nur bon appétit!

[nach oben]

Kinoausflug Klasse 5: L’avion von Cédric Kahn

[30.10.2008]

von Florence Kratochwille

Wie jedes Jahr, fand auch vor kurzem wieder die Cinéfête des Kulturzentrums Freiburg statt. Auch die Klasse 5 wollte sich das nicht entgehen lassen und nutzte die Gelegenheit, um den Film „L’avion“ von Cédric Kahn (in Originalfassung versteht sich) anzuschauen. Bei bester Kinostimmung und Popcorn genossen wir den französischen Film.

[nach oben]

Vortragsprogramm der Schulvereine

[30.10.2008]

von Oswald Prucker

Die Schulverein Gottenheim und Merdingen starten im November mit einem kleinen Vortragsprogramm in beiden Ortschaften:

12. November 2008 – 20 Uhr – Sitzungssaal des Feuerwehrhauses Gottenheim gegenüber vom Bahnhof

Schulalltag mit Legasthenie/LRS
(Lese-Rechtschreib-Schwäche)

19. November 2008 – 20 Uhr – Bürgersaal Merdingen

Brave Mädchen-böse Buben

Details gibt es auf den Seiten des Schulvereins.

[nach oben]

In unserer Schule ist es schön

[26.10.2008]

von Alexandra Mangold

Zum Monatstreffen ging es um das Thema "Unsere Schule ist und bleibt schön". Ein eigens gegründeter Lehrerchor hat mit einem Lied die Kinder auf die schön renovierten neuen Räume der Schule hingewiesen und sie zu einem sorgsamen Umgang angehalten.

Hier alle Strophen zum Runterladen (pdf).

[nach oben]

Die Fische kochen Apfelmus

[26.10.2008]

von Hannah, Mira und Alicia

„Zuerst haben wir den Apfel in der Mitte durchgeschnitten und dann noch einmal. Danach haben wir das Kerngehäuse raus gemacht.“

„Dann haben wir die Äpfel in kleine Stücke geschnitten.“

„Wenn die Äpfel im Topf sind, kommt Zitronensaft und Wasser dazu.“

„Der Topf wird auf den Herd gestellt, angemacht und feste umgerührt bis es pampig wird.“

„Wenn das Apfelmus fertig ist, kann man Zimt und Zucker darüber streuen. Dann haben wir das Mus mit leckeren Waffeln gegessen. Dazu gab es selbstgemachten Apfelsaft von Enrico.“

[nach oben]

Theaterprojekt

[04.10.2008]

von Alexandra Stillahn

Dieses Schuljahr haben die Schüler und Schülerinnen unserer Schule die Möglichkeit an einer Theater-AG teilzunehmen. Frau Viesel, die Leiterin dieser AG, wird hierbei bis Ende November von Anke Bosan unterstützt. Sie ist Studentin an der katholischen Fachhochschule und studiert im letzten Semester Soziale Arbeit. Frau Bosan, die bereits Theaterpädagogin ist, schreibt momentan ihre Diplomarbeit. Diese wirft die Hypothese auf, dass Soziale Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen durch Theaterpädagogische Projektarbeit gefördert werden. Dies möchte sie durch ein Projekt innerhalb der Theater-AG aufzeigen. Gemeinsam mit den Schülern wird ein Theaterstück (Aufführung Ende November) anhand von Improvisationen zu den Themen Empathie, Freundschaft, Konfliktfähigkeit und Selbstreflexion auf die Beine gestellt.


Anke Bosan und Emita Viesel

[nach oben]

1. Schultag und Willkommensfeier

[04.10.2008]

von Alexandra Stillahn

Am Montag, dem 8. September, begann der erste Schultag dieses Schuljahres mit einem Schülergottesdienst, zu dem Schüler, Eltern und Lehrer zahlreich erschienen sind. Im Anschluss daran gingen die Klassen in ihre Klassenzimmer. Hier verbrachten sie den Vormittag mit ihren Klassenlehrern.

Die Erstklässler wurden in dieser Zeit in der Turnhalle eingeschult. Schulleiterin Frau Mitternacht und die Klassenlehrerinnen der drei 1/2 Klassen begrüßten unsere Neuen sowie deren Eltern und Verwandten sehr herzlich. Zusätzlich boten die Zweitklässler ein buntes musikalisches Programm dar. Einige Erstklässler haben hier schon eifrig mitgesungen. Dann ging es für die Erstklässler erstmals in das Schulgebäude und in ihre neuen Klassen. Da jeder Erstklässler ein oder zwei Paten aus der zweiten Klasse hat, konnten diese ihnen bereits alles zeigen und erklären.

Am Mittwoch gab es für alle Schüler ein kleines Willkommensfest. Begrüßt wurden hier vor allem die neuen Schüler der ersten und fünften Klasse sowie unsere fünf neuen Lehrerinnen. Auch hier gab es wieder ein abwechslungsreiches Programm:
Der Chor und die Zweitklässler haben gesungen. Die sechste Klasse hat gerappt und die dritte und vierte Klasse führten ein Gedicht auf. Außerdem gab es noch tolle Begrüßungsgeschenke. Die jetzigen Sechstklässler haben im vergangenen Schuljahr Holzkisten für die Erstklässler in Technik angefertigt. Zusätzlich haben sie die Fünftklässler mit kleinen Schultüten begrüßt.

Zum Abschluss dieser schönen Stunde hat jeder Schüler eine Brezel erhalten.

Einige Impressionen: